1. Ruhe bewahren!

2. 112 wählen.

3. Wo ist der Notfall Ort?

4. Was ist passiert?

5. Wie viele Verletzte gibt es?

 

Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Herzlich willkommen auf den

Internetseiten der 

FW

 

 

Die Freiwillige Feuerwehr Lauchhammer begrüßt Sie auf ihren Internetseiten.

Sie haben hier die Möglichkeit sich über unsere Stadt, die Geschichte der Feuerwehr, unsere Organisation, unseren Fahrzeugpark, unsere Einsätze

und vieles mehr zu informieren.

Diese Seiten verdeutlichen allen Feuerwehrbegeisterten, den Bürgern unserer Stadt und allen anderen interessierten Internetnutzern, wie unsere Feuerwehr „funktioniert“ und was für Möglichkeiten wir haben, Ihnen zu helfen.

 



120 Jahre Feuerwehr Grünewalde

 

 

 

 

Der Klang der Feuerwehrsirene leitete am 11. September 2021 weit hörbar die Feierlichkeiten zum 120-jährigen Bestehen der Feuerwehr Grünewalde ein. Deutlich musikalischer folgte der Spielmannszug Ruhland, der am Gerätehaus vorbeimarschierte.

 

Ortswehrführer Steffen Dieke dankte in seiner Eröffnungsrede allen Kameradinnen und Kameraden und deren Familien für die Einsatzbereitschaft im Feuerwehrdienst.

 

Gruß- und Dankesworte überbrachte der amtierende Bürgermeister Jörg Rother. Er überreichte einen Scheck der Stadt Lauchhammer in Höhe von 250 €.

 

In der Löschgruppe Grünewalde sind 19 Kameradinnen und Kameraden aktiv, 10 Floriansjünger gehören zur Jugendfeuerwehr und 6 Mitglieder sind in der Alters- und Ehrenabteilung organisiert.

Stolz sind die Kameradinnen und Kameraden auf den vor kurzem gegründeten 38 Mitglieder starken Feuerwehrverein. Aufgabe des Vereins ist die Förderung des Feuer-, Arbeits-, Katastrophen- und Zivilschutzes. Die Bildung des Vereins begrüßte insbesondere auch der amtierende Bürgermeister. Jörg Rother sicherte der Wehr auch weiterhin die volle Unterstützung der Stadt Lauchhammer zu.

 

Weitere Grußworte folgten vom Stadtwehrführer Silvio Spiegel, dem Ortsvorsteher Reinhard Lanzke und dem Vorsitzenden des Heimatvereins Grünewalde Dr. Siegfried Thomas.

 

Natürlich wurden auch Kameraden befördert. Erik Bohge zum Feuerwehranwärter, John Müller und Marcel Peter zum Feuerwehrmann und Sven Kusch zum Oberfeuerwehrmann.

Heiko Maser wurde mit der Verdienstmedaille in Bronze für 20 Jahre Feuerwehrdienst ausgezeichnet.

 

Für die Besucher der Feier gab es neue und alte Feuerwehrtechnik zu besichtigen. Ein buntes Kulturprogramm und kulinarische Köstlichkeiten rundeten die Feier ab.

 

Bild zur Meldung: Jörg Rother überreichte einen Scheck in Höhe von 250 Euro

 

 

Quelle : Pressestelle Stadt Lauchhammer


 

 

Innenminister Stübgen zu Gast beim Löschzug West

 

 

 

 

 

Innenminister Stübgen zu Gast beim Löschzug West :

 

Übergabe

 

Exakt vor 120 Jahren, am 28. August 1901, wurde in Mückenberg, heute Lauchhammer-West, von 30 engagierten Bürgern die Freiwillige Feuerwehr gegründet. Zur Feier am 28. August 2021 konnten die Kameradinnen und Kameraden neben dem amtierenden Bürgermeister, Jörg Rother,

Brandenburgs Innenminister Michael Stübgen als Ehrengast begrüßen.

 

Michael Stübgen, der übrigens in Lauchhammer geboren wurde, kam nicht nur zum Gratulieren. Er hatte Ehrenzeichen mitgebracht, die er zusammen mit dem Zugführer des Löschzuges West, Rene Hadlich, an verdienstvolle Kameradinnen und Kameraden überreichte.

 

So wurde Oliver Jacobasch mit dem Ehrenzeichen im Brandschutz des Landes Brandenburg in Silber ausgezeichnet. Die Kameraden Silvio Spiegel und Peter Pertzsch erhielten das Brandenburger Feuerwehrehrenkreuz des Landesfeuerwehrverbandes in Silber.

 

10 Kameradinnen und Kameraden wurden mit Medaillen für treue Dienste geehrt. Tobias Leisner wurde zum Oberbrandmeister befördert und weitere 3 Kameraden erhielten eine Ehrenurkunde.

 

Auch der amtierende Bürgermeister, Jörg Rother, kam nicht mit leeren Händen. Er überreichte einen Scheck in Scheck in Höhe von 250 € an den Löschzug West. Jörg Rother bedankte sich bei allen Kameradinnen und Kameraden für ihre hervorragende Einsatzbereitschaft.

 

Die Feuerwehr Lauchhammer besteht aus der Stadtwehrführung, den Löschzügen Mitte und West und den Ortsfeuerwehren Grünewalde und Kostebrau.

 

Zum Löschzug West gehören 45 Einsatzkräfte, 35 sind bei der Jugendfeuerwehr und 10 in der Alters- und Ehrenabteilung. Des Weiteren setzt sich der Verein „Freunde der Feuerwehr“ für die verschiedensten Belange der Kameradinnen und Kameraden ein.

 

Nach den Auszeichnungen wurde mit einem Salutschießen des Schützenvereins Fortuna die 120-Jahrfeier fortgesetzt.

 

Schon am 11. September 2021 steht das nächste Feuerwehrjubiläum auf dem Programm. Die Ortsfeuerwehr Grünewalde begeht ebenfalls ihr 120-jähriges Bestehen. Die Ortsfeuerwehr Kostebrau folgt am 30. Oktober 2021 und feiert ihr 95-jähriges Bestehen.

 

Bild zur Meldung: Der Innenminister nahm zahlreiche Auszeichnungen vor

 

Quelle : Pressestelle Stadt Lauchhammer

 


 

Truppmannausbildung erfolgreich bestanden

 

Truppmannausbildung erfolgreich bestanden

 

 

 

 

Bei der Feuerwehr Lauchhammer bestanden am 26. Juni 2022 alle 11 teilnehmenden Einsatzkräfte ihre Prüfung zur Truppmannausbildung. Die Truppmannausbildung ist die Feuerwehrgrundausbildung in der Freiwilligen Feuerwehr und wird seit 2020 landkreisübergreifend durchgeführt. Sie umfasst 72 Stunden theoretische und praktische Ausbildung.

 

Ab sofort stehen der Feuerwehr 11 neue Einsatzkräfte aus Lauchhammer und Schraden  zur Verfügung, denn zu Einsätzen darf man erst nach bestandener Prüfung fahren.

 

TM2021

 

 

Bild zur Meldung: Alle Teilnehmer haben die Prüfung bestanden. Foto: Matthias Püschl

 

Quelle : Stadt Lauchhammer 

 


Rauchmelderpflicht auch in Brandenburg

 

 

 

Quelle : seenluft24 - YouTube

 

Quelle : seenluft24 Fernsehen


 

Letzte Einsätze

Unwetterwarnung

Amtliche Warnungen


Aktuelle Waldbrandgefahrenstufe

Tägliche Aktualisierung 8:00 Uhr 

WBS

 

Quelle/Urheber : 

Landesbetrieb Forst Brandenburg

sowie mit Genehmigung des Landesbetriebes Forst Brandenburg