Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Archiv

Truppmannausbildung erstmals Landkreisübergreifend

 

 

Truppmannprüfung

 

Bei der Feuerwehr Lauchhammer bestanden am 15. August 2020 alle 17 teilnehmenden Einsatzkräfte ihre Prüfung zur Truppmannausbildung. Die Truppmannausbildung ist die Feuerwehrgrundausbildung in der Freiwilligen Feuerwehr. Sie umfasst 70 Stunden theoretische und praktische Ausbildung. Zum ersten Mal wurde diese Ausbildung landkreisübergreifend durchgeführt.

Die  Kameradinnen und Kameraden aus Lauchhammer, Ortrand und  Plessa sammelten zum Teil schon Erfahrungen in der Jugendfeuerwehr, aber auch Quereinsteiger waren dabei. Die Prüfung zur Truppmannausbildung besteht aus einem schriftlichen, mündlichen und praktischen Teil. Ab sofort stehen der Feuerwehr 17 neue Einsatzkräfte zur Verfügung, denn zu Einsätzen darf man erst nach bestandener Prüfung fahren.

 

 

 

 

 

Quelle : Text/Foto und Video Pressestelle Stadt Lauchhammer

 


Gefahrgutausbildung der Feuerwehr in Lauchhammer

 

 

GSESuchsymbol

 

Wenn es zu Unfällen mit gefährlichen Stoffen kommt, ist das ein Fall für die Gefahrstoffeinheit des  Landkreises, bestehend aus ausgewählten Freiwilligen Feuerwehren. Zu einer ganztägigen Gefahrgutausbildung trafen sich  Mitglieder der Gefahrstoffeinheit am 12. September 2020 an der Stützpunktfeuerwehr in Lauchhammer-Mitte.

 

Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren des Amtes Ruhland und Ortrand sowie der Stadt Lauchhammer bauten Duschzelte für die Dekontamination von Einsatzkräften nach einem Gefahrgutunfall auf. In diesen Zelten werden die Einsatzkräfte gereinigt, beziehungsweise mit Desinfektionsmitteln dekontaminiert. Der Übungsaufwand war dementsprechend hoch. Alle Prozesse wurden erfolgreich durchlaufen.

 

Die Gefahrstoffeinheit ist Bestandteil der im Landkreis vorgehaltenen und ausgestatteten Katastrophenschutzeinheiten.

 

 

 

 

Quelle : Pressestelle Stadt Lauchhammer 


4 Sirenen heulten am Warntag in Lauchhammer

 

 

Pünktlich um 11 Uhr heulten heute am 10. September 2020 auch in Lauchhammer  4 Sirenen im Stadtgebiet.

 

Der 10.September ist der erste bundesweite Warntag seit der Wiedervereinigung. Eine rechtzeitige Warnung vor Gefahren wie zBsp. Unwetter, Brände,Hochwasser oder Anschläge kann Leben retten.

 

Wer früh genug gewarnt ist, kann sich und seine Angehörigen in Sicherheit bringen und auch sein Hab und Gut besser schützen. Alle Infos zum Warntag erhält man unter

https://warnung-der-bevoelkerung.de/

 

Quelle : Stadt Lauchhammer

 


 

Letzte Einsätze

Unwetterwarnung

Amtliche Warnungen


Aktuelle Waldbrandgefahrenstufe

Tägliche Aktualisierung 8:00 Uhr 

WBS

 

Quelle/Urheber : 

Landesbetrieb Forst Brandenburg

sowie mit Genehmigung des Landesbetriebes Forst Brandenburg